Schadensbeispiele Hausratversicherung

Hier findest Du einige reale Schadensbeispiele. Bitte beachte unbedingt, dass diese Schäden nur versichert sind, wenn dies in Deiner Hausratversicherung ausdrücklich miteingeschlossen ist. Nicht jede Hausratversicherung kommt für die genannten Schäden auf. Diese Schadensbeispiele ersetzen kein persönliches Beratungsgespräch.

 

Aufräumungskosten

Das Haus von Herrn Weimer ist durch ein Feuer bis auf die Grundmauern abgebrannt. Nicht nur das Haus muss komplett abgerissen werden, auch muss der verbrannte Hausrat entsorgt werden.

Anbaumöbel und -küchen

Anbaumöbel sind Familie Schmidt hat einen Rohrbruchschaden in ihrer Küche. Durch das austretende Wasser werden die selbst eingebauten Küchenschränke der Anbauküche beschädigt. Zum Glück hat die Familie eine Hausratversicherung, die diesen Schaden übernimmt. Unbedingt sollte man hier Anbaumöbel und Anbauküchen beachten. Diese sind nicht extra für das Gebäude hergestellt. Daher ist dies über die Hausratversicherung versichert. Anders bei Einbaumöbel oder Einbauküchen diese sind über die Gebäudeversicherung versichert.

Aquarien

Das Aquarium hat einen Riss. Durch diesen tritt Wasser aus und beschädigt den lose verlegten Teppich. Der Kunde bekommt den Schaden ersetzt. Obwohl das auslaufende Wasser von einem Aquarium kein Leitungswasser ist, wird der Schaden bei den meisten Tarifen dennoch ersetzt. Hier ist zu beachten das der Teppich lose verlegt war, wenn dieser fest mit dem Gebäude verbunden ist, wäre dies ein Wohngebäudeschaden.

Arbeitsgeräte

Ein Außendienstmitarbeiter nimmt seinen Firmen-Laptop, der ihm von seinem Arbeitgeber überlassen wurde und den er ausschließlich zu gewerblichen Zwecken nutzt nach Feierabend immer mit nach Hause. Der Laptop wird bei einem Zimmerbrand beschädigt. Arbeitsgeräte die ausschließlich zu gewerblichen Zwecken genutzt werden, sind bei manchen Hausrat-Tarifen mitversichert.

Außenversicherung

Leider passiert dieser Schaden öfters. Ein Kunde fährt mit der Familie in den Sommerurlaub und genießt die schönen Abendstunden an der Hotelbar. Als die Familie abends auf ihr Zimmer kommt, stellt sie fest, dass die Tür aufgebrochen und diverse Gegenstände gestohlen wurden.

Bankschließfächer

Herr Koch hat in seiner Bank ein Schließfach. In diesem Schließfach befindet sich der Familienschmuck im Wert von 12.000 EUR. Als in der Bank ein Großfeuer ausbricht, wird der Inhalt des Schließfachs zerstört. Die Bank erstattet Herrn Koch aus ihrer Feuer-Inhaltsversicherung pauschal 5.000 EUR. Die Differenz von 7.000 EUR wird ihm durch die Haftpflichtkasse erstattet.

Bewachungskosten

Die Wohnung der Familie Grube fing Feuer. Der Brand konnte sehr schnell gelöscht werden. Allerdings wurde durch den Brand die Eingangstür und die Fenster beschädigt. So dass Diebe leichtes Spiel haben die Wohnung leer zu räumen. Das Haus muss durch ein Sicherheitsdienst bewacht werden.

Bewegungs- und Schutzkosten

Die Wohnung der Familie Wilhelmi muss aufgrund eines Leitungswasserschadens renoviert werden. Dafür muss die Wohnung komplett ausgeräumt werden. Auch beschädigtes Hausrat muss abtransportiert werden.

Datenrettungskosten

Aufgrund eines Zimmerbrandes wird der PC von Herrn Sch… funktionsunfähig. Die darauf gespeicherten Daten werden durch einen Fachmann wiederhergestellt; den Rechnungsbetrag für die Datenrettung kann bei manchen Gesellschaften zur Erstattung eingereicht werden.

Diebstahl – Wäsche, Bekleidung, Gartenmöbel, Gartengeräte

Herr Müller hat neue Gartenmöbel gekauft und diese im Garten aufgestellt. Am nächsten Tag stellt Herr Müller fest, dass die Gartenmöbel gestohlen wurden. Die Versicherung ersetzt diesen Schaden.

Diebstahl – Einbruchdiebstahl

Als Herr Sch. eines Abends nach Hause kommt, stellt er fest, dass seine Wohnungstür aufgebrochen wurde. Die Diebe haben seinen Laptop und den Fernseher aus der Wohnung mitgenommen.

Diebstahl aus KFZ

Frau Neumärker befindet sich im Urlaub in Australien. Um Land und Leute besser kennen zu lernen mietet sie sich vor Ort ein Auto. Nach einem Urlaubstag mit vielen neuen und schönen Eindrücken, stellt sie Ihr Fahrzeug um 23.00 Uhr am Straßenrand ab und geht die letzten paar Meter zu Fuß zu Ihrer Unterkunft. Am nächsten Morgen hatte sie einen Tagesauflug mit dem Auto geplant, so dass sie bereits um 5.30 Uhr zu Ihrem Auto zurückkehrt. Sie muss feststellen, dass der verschlossene Kofferraum aufgebrochen und daraus Ihre Kamera gestohlen wurde. Sie zeigt den Diebstahl sofort bei der Polizei an. Der Schaden wird durch die Hausratversicherung ersetzt. Nicht bei allen Tarifen enthalten und nur bis zu bestimmten Summen

Diebstahl von Kraftfahrzeugteilen

Frau Hartmann besitzt ein 20 Jahre altes Auto, für welches sie nur eine Haftpflicht-Versicherung abgeschlossen hat. Sie vereinbart einen Termin in der Werkstatt, um ihre Winterreifen montieren zu lassen. Die Sommerreifen nimmt sie mit nach Hause und lagert diese in ihrer Garage, die sich neben ihrer Wohnung befindet. Bei einem Einbruch in die Garage werden die Sommerreifen entwendet. Auch dieser Diebstahl ist bei den meisten Gesellschaften mitversichert.

Diebstahl – Taschendiebstahl

Frau L. geht kurz vor ihrem 65. Geburtstag in die Stadt, um sich neu einzukleiden. In dem Gedränge bemerkt sie nicht, dass ihre Tasche von der Schulter gezogen wird.

Diebstahl – Trickdiebstahl

Es klingelt an der Tür des 70-jährigen Herrn Z.. Zwei angebliche Mitarbeiter eines Telefonanbieters bitten um Einlass zur Überprüfung der Leitungen. Herr Z. lässt die beiden herein. Nachdem die zwei Mitarbeiter kurz im Flur nach einer Leitung geschaut haben, verlassen sie die Wohnung wieder. Herr Z. bemerkt erst dann, dass ihm 700 EUR aus der Flurgarderobe fehlen.

Diebstahl – Waschmaschinen, Wäschetrocknern aus Gemeinschaftsräumen

Die Waschmaschine von Frau Roth befindet sich in einem Gemeinschaftsraum innerhalb des Mehrfamilienhauses, indem sie wohnt. Eines Morgens geht sie in den Gemeinschaftsraum um die Waschmaschine zu starten und muss feststellen, dass diese gestohlen wurde.

Elementarschaden

An einem lauen Sommerabend öffnet Herr L. die Dachgeschossfenster um nochmal zu lüften. Daraufhin geht er wieder ins Wohnzimmer und legt sich auf das Sofa auf welchem er einschläft. Am nächsten Morgen als er aufwacht bemerkt er, dass es geregnet hat. Ihm fällt sofort wieder ein, dass die Fenster im Dachgeschoss die ganze Nacht offen waren. Der Regen beschädigt seinen Schreibtisch und einen Stuhl. Solche Schäden muss man über den Baustein „Elementar“ extra versichern.

Entschädigungsgrenzen

Herr B. bewahrt Bargeld im Wert von 1.000 EUR zu Hause in einer unverschlossenen Schublade auf. Bei einem Einbruchdiebstahl in seine Wohnung, entdecken die Täter das Geld und entwenden es. Herr B. bekommt die 1.000 EUR ersetzt.

Fahrräder – Diebstahl

Herr F. hat sein versichertes Fahrrad ordnungsgemäß an einen Laternenpfahl gekettet und die Nacht bei Freunden verbracht. Am nächsten Morgen will er früh nach Hause, aber sein Fahrrad ist weg. Nur noch die zerstörte Fahrradkette hängt am Laternenpfahl. Er bekommt das Fahrrad ersetzt. Hier bitte drauf achten, dass Fahrräder in der Hausratversicherung mit eingeschlossen sind und auch 24h versichert sind. Manche Tarife leisten keine Entschädigung wenn der Gebrauch beendet wurde.

Feuer

Durch einen technischen Defekt gerät die Waschmaschinen in Brand. Das Feuer greift schnell um sich, die gesamte Wohnung brennt ab. Ihre Hausratversicherung ersetzt den Schaden.

Garagen – Inhalt von Garagen

Herr Winter hat eine privat genutzte Garage in seinem Dorf angemietet, die sich mehrere Straßen von seiner Wohnung entfernt befindet. Bei einem Einbruch in die Garage werden mehrere privat genutzte Werkzeuge entwendet.

Gewerblich genutzte Räume

Herr R. ist Inhaber einer  kleinen Werbeagentur, das sich im Keller seines Einfamilienhauses befindet und sich sowohl über die Wohnung als auch durch einen gesonderten Eingang betreten lässt. Bei einem Leitungswasserschaden werden Einrichtungsgegenstände und Arbeitsgeräte in diesen Räumlichkeiten beschädigt. Der Schaden kann über die Hausratversicherung ersetzt werden.

Glasbruch

Frau G. rutscht in ihrer Dusche aus und fällt durch deren Kunststoffverglasung. Der Schaden ist nur versichert, wenn Glas mitversichert ist. Hier gilt nicht nur Glas ist versichert auch Glasähnliche Gegenstände.

Allerdings nicht versichert sind: Optische Gläser, Hohlgläser, Geschirr, Beleuchtungskörper und Handspiegel, Photovoltaikanlagen, Scheiben und Platten aus Glas oder Kunststoff, die Bestandteil elektronischer Daten-, Ton-, Bildwiedergabe- und Kommunikationsgeräte sind.

Grobe Fahrlässigkeit

Unter grober Fahrlässigkeit versteht man, dass die in der jeweiligen Situation erforderliche Sorgfalt in ungewöhnlich hohem Maße außer Acht gelassen wird. Es muss ein subjektives unentschuldbares Fehlverhalten vorliegen. Nach dem § 81 VVG wird lediglich eine Leistungskürzung – je nach dem Schweregrad der Verletzung – vorgenommen, da sich der Versicherungsnehmer hinsichtlich des versicherten Risikos sorglos verhalten hat. Leistungsfreiheit besteht nur, wenn die grobe Fahrlässigkeit nah beim bedingten Vorsatz oder im Grenzbereich liegt..

Beispiel: 

Herr B. hat einen sehr anstrengenden Arbeitstag hinter sich. Deshalb beschließt er, zum wohlverdienten Feierabend ein Bad zu nehmen. Da er es sich gemütlich machen will, zündet er Kerzen an und stellt sie auf den Wannenrand. Vor lauter Müdigkeit schläft er nach einer Weile im warmen Wasser ein. Er bemerkt nicht, dass er dabei mit seiner Hand sein bereitliegendes Handtuch so nahe an eine der Kerzen bringt, dass es sich entzündet. Es entsteht ein Brand im Bad, der sich auf die ganze Wohnung ausbreitet. Herr Ortlieb kann sich zum Glück rechtzeitig in Sicherheit bringen. An seinem Hausrat entstehen jedoch erhebliche Schäden, die durch seine Hausrat-Versicherung reguliert werden.

Hagel

Hagel zerschlägt ein Dachfenster im Haus von Herrn D.. Da sein Schlafzimmer direkt unter dem Dach liegt, beschädigt der Hagel sein Bett. Herr D. meldet den Schaden seiner Versicherung, die ihn umgehend reguliert.

Haushaltsgründung für Kinder

Die Tochter von Frau F.  gründet ihren ersten eigenen Hausstand. Um eine eigene Hausrat-Versicherung hat sie sich noch nicht gekümmert. Vier Monate nach dem Auszug kommt es in der neuen Wohnung der Tochter zu einem Brandschaden. Versicherungsschutz kann über die Hausrat-Versicherung der Mutter, bestätigt werden.

Haustiere

Bei einem Einbruchdiebstahl wird der teure Papagei von Herrn P. entwendet. Der Wert des nicht mehr auffindbaren Vogels wird ihm durch die Hausratversicherung ersetzt.

Hotelkosten

Die Wohnung von Herrn B. ist aufgrund eines Leitungswasserschadens unbewohnbar geworden. Deshalb muss die ganze Familie für 100 Tage in ein Hotel ziehen. Die Kosten werden von der Hausrat-Versicherung übernommen.

Kosten für provisorische Maßnahmen

Bei einem Einbruch wird die Türverglasung zerstört. Der Kunde lässt ein Gitter provisorisch einsetzen.

Kunden-, Scheck-, Kreditkartenmissbrauch nach Einbruchdiebstahl oder Raub

Nach einem Einbruchdiebstahl bemerkt Herr Schneider, dass seine Geldbörse inklusive der Scheckkarte gestohlen wurde. Herr Schneider informiert die Polizei und seine Bank über diesen Vorfall. Am Tag nach dem Einbruch hat Herr Schneider einen Termin bei seinem Geldinstitut. Dieses teilt ihm mit, dass die Täter direkt nach dem Einbruch und noch vor seiner Information die Scheckkarte in Verbindung mit einer Urkundenfälschung für Einkäufe in Elektronikgeschäften missbraucht haben. Herr Schneider hat Glück im Unglück: Im Rahmen der getroffenen vertraglichen Vereinbarungen bekommt er den Schaden in Höhe von 545 EUR ersetzt.

Leitungswasser

Der Schlauch der Waschmaschine platzt daraufhin strömt das Wasser in die Wohnung und setzt diese unter Wasser. Der Schaden den das austretende Wasser verursacht hat, ist versichert.

Reparaturkosten für Gebäudeschäden

In das Einfamilienhaus der Familie Meier wurde eingebrochen und unter anderem die Eingangstür beschädigt. Die Eingangstür wurde durch die Hausratversicherung ersetzt.

Schlossänderungskosten

Bei einem Einbruch in die Wohnung der Familie Weiler wurden neben diversen Hausratgegenständen auch die Schlüssel entwendet. Die Schlösser müssen entsprechend ausgetauscht werden.

Sturm

Da der Sommer kurz bevor steht hat Familie Schüller das Trampolin der Kinder aus dem Keller geholt und im Garten aufgebaut. In der Nacht kommt es zu einem Sturm und das Trampolin wird dadurch beschädigt. Hier ist zu berücksichtigen, dass manche Gesellschaften den Garten nicht mehr als versicherten Ort sehen. Daher hier genau drauf achten ob dies versichert ist. Bei guten Tarifen ist dies selbstverständlich mitversichert.

Transport- und Lagerkosten

Um die Wohnung der Familie Schneider aufgrund eines Leitungswasserschadens zu renovieren müssen Hausratgegenstände eingelagert werden.

Unbenannte Gefahren

Frau Geber möchte einen anstrengenden Arbeitstag ausklingen lassen. Als sie das TV-Gerät einschaltet, bemerkt sie, dass dieses defekt ist. Äußere Schäden sind auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Das Gutachten einer Fachfirma ergibt, dass das Kabel durch Frau Gerbers Katze angeknabbert wurde und es somit zu einem Überspannungsschaden am hochwertigen TV-Gerät gekommen ist. Da Frau Gerster in ihrem Versicherungsschutz die Klausel „unbenannte Gefahren“ vereinbart hat, wird Ihr der Schaden von ersetzt.

Unterversicherung

Herr Geiß wählt eine Versicherungssumme von 50.000 EUR für seinen Hausrat, hat aber tatsächlich einen Versicherungswert von 100.000 EUR in seiner Wohnung. Ein Unterversicherungsverzicht ist nicht vereinbart. Durch ein defektes Rückstauventil entsteht ein Leitungswasserschaden, durch den seine Schränke beschädigt werden. Herrn Geiß entsteht ein Schaden in Höhe von 1.000 EUR. Da Herr Geiß nur 50% des eigentlichen Wertes seines Hausrats versichert hat, wird er maximal 500 EUR von seinem Hausratversicherer erhalten.

Unterversicherungsverzicht

Bei einer Wohnungsgröße von 60 Quadratmetern hat Herr U. einen Unterversicherungsverzicht vereinbart und eine Versicherungssumme von 39.000 EUR gewählt (650 EUR pro Quadratmeter) – obwohl der tatsächliche Wert der Wohnungseinrichtung 50.000 EUR beträgt. Als durch ein Gewitter an Herrn U. Kühlschrank ein Überspannungsschaden entsteht, begleicht der Versicherer den Schaden dennoch ohne Abzüge, weil er im Rahmen des vereinbarten Unterversicherungsverzichts auf die Überprüfung verzichtet, ob die gewählte Versicherungssumme dem tatsächlichen Wert des Hausrats entspricht.

Überspannung

Ein im Nachbarhaus einschlagender Blitz zerstört durch Überspannung den Fernseher von Frau K. Da Frau K. eine Hausratversicherung abgeschlossen hat, wird der durch den indirekten Blitz verursachte Überspannungsschaden ersetzt.

Vandalismus

Herr Möller ist mit seiner Familie im Urlaub. Als der Urlaub vorbei ist und die Familie zu hause eintrifft, bemerken sie, dass in das Haus der Familie eingebrochen wurde. Diverse Hausratgegenstände wurden entwendet. Zudem wurden Wände, Decken und Möbel mit Farbe besprüht. Neben den Diebstahl der Hausratgegenstände ist auch der Vandalismusschaden versichert.

 

Diese Seite teilen